Keep english as your language?

Welcome
to HASA

There are new things from the stone oven to discover!

Many variations of HASA stone oven pizzas baked directly on hot stone.
Deutsche Version

Ein Warentest mit kleinem Geschmäckle

01.12.2006, TK-Report
Die TK-Pizza-Branche bewertet den Pizza-Test von Stiftung Warentest als zumindest zweifelhaft in Bezug auf Testansatz, Methodik und Testqualität. Für tk-report bietet der Test wenig inhaltlichen Nährwert, der dazu beitragen könnte, positiven Input zu geben.

TK-REPORT FRAGTE:

Einschätzung: Sehen Sie TK-Pizza in der Masse so schlecht, wie Stiftung Warentest es darstellt?

Methodik: Was halten Sie vom Test-Ansatz und von den Test-Methoden?

Meinung: Wie stellt sich die TK-Pizza aus Ihrer Sicht dar und welches ist Ihr Lieblingsprodukt?

Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 11/06 ihrer Zeitschrift verschiedene TK-Pizzen der Sorten „Speziale" getestet und betitelt diesen Test als „fettes Dilemma". Die Tester resümieren, dass „der Klassiker aus der Kälte" kein „Gourmetgenuss" sei. tk-report war bereits der Testansatz übel aufgestoßen (siehe tk-report November-Ausgabe),denn es erscheint geradezu absurd, die üppigste und schwerste Sorte, die Speziale, unter ernährungsphysiologischen Aspekten, speziell unter dem Blickwinkel Kaloriengehalt, zu untersuchen.
Bei diesem Ansatz bekommt der gesamte Test einen unangenehmen Beigeschmack, wirkt populistisch. Unterstützt wird dieser für Stiftung Warentest ungewöhnliche Eindruck durch die Methodik, die zumindest fragwürdig erscheint. Es drängt sich als Erstes die Frage auf, wie ein Test repräsentativ sein kann, wenn lediglich fünf Tester das Thema Sensorik bewerten, das dann mit einem Anteil von 35 Prozent am Gesamtergebnis zum Test-Schwerpunkt wird.

Im Gesamt-Testergebnis liegen die Produkte der beiden großen Marken punktgleich vorn. Einzig das Produkt von Alberto wurde knapp dahinter noch mit „gut" bewertet. An den Handelsmarken hingegen wurde kaum ein gutes Haar gelassen. Zufall oder programmiertes Ergebnis? tk-report wollte von den Pizza-Herstellern wissen, welche Bedeutung sie diesem Test beimessen. Nicht alle wollten öffentlich Stellung nehmen,doch auch die spontanen telefonischen Äußerungen unterstrichen das, was in den folgenden Stellungnahmen geäußert wird.

Für tk-report ist das Fazit, dass dieser Test seiner populistischen Ausrichtung und seiner mangelhaften Methodik wegen wenig aussagekräftig und eher überflüssig als informativ ist. Einem möglichen - auf jeden Fall äußerst geringen - Konsumentennutzen steht massive Konsumentenverunsicherung gegenüber. Der Test trägt in erster Linie dazu bei, die Lust und den Spaß an einem weiteren Lebensmittel zu trüben - und den Genuss zu verderben. Jedoch scheint er - zumindest eine positive Reaktion zu bewirken: „Der Handel wird jetzt reagieren müssen und die Zielqualitäten der Handelsmarken neu definieren", ist Hasa-Geschäftsführer Andreas Czayka überzeugt. Erste Gespräche mit Handelspartnern hätten diese Einschätzung bereits bestätigt.

Ganz persönlich können wir, die tk-report Redaktion, Stiftung Warentest bescheinigen, dass ihr Rezept für eine leichte, ernährungsphysiologisch wertvolle Pizza wahrlich kein Gourmetgenuss ist - was auch immer Gourmetgenuss sein mag - und, schlimmer noch, Erwartungen enttäuscht. Also kein Grund für Pizzahersteller, dieses Rezept bei neuen Produktideen als Basis zugrunde zu legen. Ruth Conin

(...)

Andreas Czayka, Geschäftsführer Hasa GmbH

Einschätzung: Obwohl wir der Stiftung Warentest für diesen Test auch Pizzen von uns zur Verfügung gestellt hatten, wurden diese leider nicht getestet, beziehungsweise es wurden uns keine Ergebnisse mitgeteilt oder veröffentlicht. Auch wenn wir dadurch nur indirekt betroffen sind, ist dieses Ergebnis für die ganze Branche natürlich negativ. Keine Erfolgsstory würde sich aber so darstellen, wenn der Verbraucher das ähnlich beurteilen würde. Aber ist der Verbraucher auf Dauer bereit, sensorische Mängel zu akzeptieren? Die Frage ist doch, ob es sich um einen reinen Zufall handelt, dass alle Handelsmarken schon beim Geschmack und Aussehen nur befriedigend und schlechter abgeschnitten haben. Der Handel wird jetzt reagieren müssen und die Zielqualitäten der Handelsmarken neu definieren.

Methodik: Das Verhältnis der einzelnen Prüfkriterien ist in Ordnung. Die Handelsmarken haben bereits bei der sensorischen Prüfung wesentlichen Boden verloren. Und das ist richtig so. Wenn Geruch, Aussehen und Geschmack nicht stimmen, können die anderen Kriterien das Ergebnis nicht nach oben korrigieren. Dass eine Pizza keine Diät unterstützt, ist jedoch nicht neu und wird keinen Verbraucher überraschen.

Meinung: Eine Handelsmarke muss nicht schlechter abschneiden als die Marke. Die Basis einer guten Pizza ist der Boden. Neue Technologien ermöglichen eine bessere Teigqualität ohne übergroße Blasenbildung und ein gleichmäßig verteiltes Topping. Unser Unternehmen ist so aufgestellt, dem Verbraucher bessere Produkte anzubieten. Mein persönliches Lieblingsprodukt ist die Käfer-Speciale. (...)


Attachments



„In Ansatz und Methode fragwürdig, in der Überschrift beleidigend: Pizza-Test bei Stiftung Warentest. (Ausriss aus „Test" November 2006)“


Further press articles by year of publication

Subject Sustainability

We consider it our duty to ensure the safety and health of our employees by taking appropriate actions and measures. In terms of the value chain, we also... read on

Brands by HASA



With our Italissimo and Amore brands, your customers have the opportunity to test new recipes... read on

Subject Transparency



[...] Therefore, we aim to describe ingredients and manufacturing processes in as much detail and as transparently and clearly as possible... read on

News from HASA

Health Day at HASA GmbH

At the end of 2017, we celebrated the second HASA Health Day. During working hours, employees had the opportunity to take advantage of a wide range of activities. There was an enthusiastic response. For two years, HASA GmbH (part of the Freiberg... read on


40 times gold medal for HASA – the new DLG awards have arrived!

Since the middle of February, this year’s DLG test results for our ready-made meals and frozen pizzas are in. Just as in the years before, all the HASA pizzas could convince. The jury’s result was outstanding for us. We received 40 gold medals... read on


HASA Exclusive partner of SCM european handball game against Melsungen

For a few years now, HASA sponsors the national handball league team SC Magdeburg and watches many of the exiting games. But wednesdays game could not have been more thrilling. The SC Magdeburg played against MT Melsungen and won within the last... read on